Geschichte der Logos

Zeittafel

Das Schaubild stellt einzelne Versionen des Webbrowsers Mozilla Firefox anhand der Erscheinungsdaten auf einer Zeittafel angeordnet dar und dient dem Überblick.

Die frühe Geschichte von Firefox findet man auf Foxkeh.

Versionstabelle

Dies ist die ausführliche Versionstabelle aller bisher erschienenen Versionen von Mozilla Firefox. Sie enthält einige historisch bedeutsame Alpha-Versionen, Beta-Versionen und Freigabekandidaten, Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierungen und die Versionen des Extended Support Release (ESR)-Zweiges. Des Weiteren sind in der Tabelle auch Informationen über geplante Versionen enthalten, die von Mozilla angekündigt wurden. Zwischendurch werden einige Veröffentlichungstermine verschoben, um Konflikte mit Feiertagen zu vermeiden.

Browsername Gecko-
Version
Version Codename Veröffentlichunga Anmerkungen
Phoenix 1.2 0.1 Pescadero 23. September 2002 Erste Version: Anpassbare Symbolleiste, Schnellsuche für Lesezeichen und Chronik, gleichzeitige Darstellung mehrerer Dokumente in einem Anwendungsfenster (Tabbed Browsing).[2]
0.2 Santa Cruz 1. Oktober 2002 Neuerungen:[3] Autovervollständigen von Eingaben in Webformularen, Seitenleiste für Lesezeichen, Chronik oder Downloads, Verwaltung von Erweiterungen (Firefox-Erweiterungen).
0.3 Lucia 15. Oktober 2002 Neuerungen:[4] Blockieren von Bildern und Werbefenstern (Pop-ups) über Weiße Listen steuerbar.
1.3 0.4 Oceano 29. Oktober 2002 Neuerungen:[5] Verbesserungen für Werbeblocker und anpassbare Symbolleisten, Unterstützung für visuelle Motive (Themes).
0.5 Naples 7. Dezember 2002 Neuerungen:[6] Mehrere Startseiten definierbar, Verbesserungen von Benutzeroberfläche, Geschwindigkeit und Stabilität.
Firebird 1.5 0.6 Glendale 17. Mai 2003 Namensänderung in „Firebird“; Neuerungen:[7] Neues Standardmotiv (Theme) namens „Qute“, Verbesserungen für Lesezeichen und Datenschutz, sanfter Bildlauf, automatische Größenanpassung von Bildern, erste Version für macOS. Am 28. Juli 2003 wurde die Version 0.6.1 zur Beseitigung einiger Programmfehler veröffentlicht.
0.7 Indio 15. Oktober 2003 Neuerungen:[8] Automatischer Bildlauf, Passwortverwaltung, Weiße Liste für Cookies, überarbeitetes Einstellungen-Fenster. Am 26. Oktober 2003 erschien die auf Mac OS X begrenzte Fehlerbereinigungs-Version 0.7.1.
Firefox 1.6 0.8 Royal Oak 9. Februar 2004 Namensänderung in „Firefox“; Neuerungen:[9] Installationsprogramm für Windows, Verbesserungen von Download-Manager und Lesezeichenverwaltung, Betrieb ohne Internetverbindung, neues Standardmotiv für Mac OS X namens „Pinstripe“.
1.7 0.9 One Tree Hill 15. Juni 2004 Neuerungen:[10] Neues Standardmotiv namens „Winstripe“, Datenmigration von anderen Browsern per Assistent, neue Erweiterungs- und Motiv-Verwaltung, Installationsprogramm für Linux. Es folgten die Aktualisierungen 0.9.1 am 28. Juni 2004, 0.9.2 (nur für Windows) am 8. Juli 2004 und 0.9.3 am 4. August 2004.
0.10 Greenlane 14. September 2004 Öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 1.0. Version 0.10.1 folgte am 1. Oktober 2004.
1.0rc1 Mission Bay 28. Oktober 2004 Erster Freigabekandidat von Firefox 1.0. Ein zweiter Freigabekandidat (Codename: Whangamata) folgte am 3. November 2004.
1.0 Phoenix 9. November 2004 Neuerungen:[11][12] Unterstützung für RSS-/Atom-Web-Feeds, Verbesserungen beim Öffnen von Links aus anderen Anwendungen, Suchleiste, offizielle Lokalisierungen.
1.0.8 13. April 2006 Letzte Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung des Versionszweigs 1.0;[13] zuvor erschienen die Aktualisierungen 1.0.1 bis 1.0.7.
Firefox 1.5 1.8 1.1a1 Strippenkaart 31. Mai 2005 Erste Entwicklervorschauversion von Firefox 1.5; eine zweite Alpha-Version folgte am 13. Juli 2005.
1.5b1 8. September 2005 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 1.5; eine zweite Beta-Version folgte am 6. Oktober 2005. Während der Beta-Phase wurde der Entwicklungszweig als Firefox 1.4 bezeichnet.
1.5rc1 1. November 2005 Erste Freigabekandidat von Firefox 1.5; es folgten ein zweiter Freigabekandidat am 10. November 2005 und ein dritter am 17. November 2005.
1.5 Deer Park 29. November 2005 Neuerungen:[14][15] Unterstützung für SVG und Canvas, Verbesserungen in JavaScript 1.5 und CSS 2/3, neue Funktionen „Private Daten löschen“ und „Fehlerhafte Website melden“, schnellere Navigation, Verschieben von Tabs perDrag and Drop, verbesserter Pop-up-Blocker, Fehlerseiten statt Fehlerdialoge, neues Update-System, Anpassungen der Benutzeroberfläche an Windows XP.
1.5.0.12 30. Mai 2007 Letzte Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung des Versionszweigs 1.5;[16] zuvor erschienen die Aktualisierungen 1.5.0.1 bis 1.5.0.11.
Firefox 2 1.8.1 2.0a1 23. März 2006 Erste Entwicklervorschauversion von Firefox 2.0; es folgten eine zweite Alpha-Version am 12. Mai 2006 und eine dritte am 26. Mai 2006.
2.0b1 12. Juli 2006 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 2.0; eine zweite Beta-Version folgte am 31. August 2006.
2.0rc1 26. September 2006 Erste Freigabekandidat von Firefox 2.0; es folgten ein zweiter Freigabekandidat am 6. Oktober 2006 und ein dritter am 16. Oktober 2006.
2.0 Bon Echo 24. Oktober 2006 Neuerungen:[17] Integrierter Phishing-Schutz, integrierte Rechtschreibprüfung für Webformulare, automatische Wiederherstellung der letzten Sitzung nach einem Browser-Absturz (Session Restore), automatische Suchvorschläge, überarbeitete Update-Funktion und Feedreader-Integration.
2.0.0.20 18. Dezember 2008 Letzte Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung des Versionszweigs 2.0;[18] zuvor erschienen die Aktualisierungen 2.0.0.1 bis 2.0.0.19.
Firefox 3 1.9 3.0a1 8. Dezember 2006 Erste Entwicklervorschauversion von Firefox 3.0; es folgten sieben weitere Alpha-Versionen, die letzte am 20. September 2007.
3.0b1 21. November 2007 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 3.0; es folgten vier weitere Beta-Versionen, die letzte am 2. April 2008.
3.0rc1 17. Mai 2008 Erste Freigabekandidat von Firefox 3.0; es folgten ein zweiter Freigabekandidat am 5. Juni 2008 und ein dritter am 11. Juni 2008.
3.0 Gran Paradiso 17. Juni 2008 Neuerungen:[19] Neue plattformspezifische Standardmotive (Themes) für die Benutzeroberfläche, verbesserte Adresszeile, neuer Passwort-Manager basierend auf JavaScript, neue JavaScript-Bibliothek für Entwicklung von Erweiterungen, animierte PNG, Warnung bei Weiterleitungen, Acid2-Test bestanden, Umstellung auf Cairo, Zoom-Funktion für Text- und Grafikinhalte, SOAP-Unterstützung verworfen, überarbeitete Lesezeichenverwaltung (Places-Bookmarks), Schutz vor Schadsoftware, Bezug automatischer Updates nur noch über gesicherte Verbindungen oder mit einer digitalen Signatur, überarbeiteter Download-Manager, beschleunigte JavaScript-Verarbeitung und Unterstützung von Farbprofilen.
3.0.19 30. März 2010 Letzte Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung des Versionszweigs 3.0;[20] zuvor erschienen die Aktualisierungen 3.0.1 bis 3.0.18.
Firefox 3.5 1.9.1 3.1a1 28. Juli 2008 Erste Entwicklervorschauversion von Firefox 3.5; eine zweite Alpha-Version folgte am 5. September 2008.
3.1b1 14. Oktober 2008 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 3.5; es folgten vier weitere Beta-Versionen, die letzte, „Firefox 3.5 Preview“ (3.5b99) genannt, am 8. Juni 2009. Bis einschließlich der dritten Beta-Version wurde der Entwicklungszweig als Firefox 3.1 bezeichnet, danach als Firefox 3.5.
3.5rc1 16. Juni 2009 Erster Freigabekandidat von Firefox 3.5; es folgten ein zweiter Freigabekandidat am 19. Juni 2009 und ein dritter am 24. Juni 2009.
3.5 Shiretoko 30. Juni 2009 Neuerungen:[21] Verbesserte Unterstützung von Webstandards (CSS 2.1 und 3, herunterladbare Schriftarten und SVG-Animationen), Unterstützung der HTML5-Elemente <canvas>, <audio> und <video> in Verbindung mit nativer Unterstützung der Codecs Vorbis und Theora im Ogg-Containerformat, Realisierung der in HTML5 definierten Methoden zur Offline-Datenspeicherung, Integration von standortbezogenem Browsing, verbesserte Kontrolle der Privatsphäre (unter anderem der Private-Browsing-Modus), spekulatives Parsen von Webinhalten und neue JavaScript-Engine TraceMonkey (neben der Unterstützung von Query-Selektoren, nativer JSON und Web Worker Threads wurden Stabilität und Geschwindigkeit der JavaScript-Engine verbessert).
3.5.19 28. April 2011 Letzte Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung des Versionszweigs 3.5;[22] zuvor erschienen die Aktualisierungen 3.5.1 bis 3.5.18.
Firefox 3.6 1.9.2 3.6a1 7. August 2009 Entwicklervorschauversion von Firefox 3.6.
3.6b1 30. Oktober 2009 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 3.6; es folgten vier weitere Beta-Versionen, die letzte am 17. Dezember 2009.
3.6rc1 8. Januar 2010 Erster Freigabekandidat von Firefox 3.6; ein zweiter Freigabekandidat folgte am 17. Januar 2010.
3.6 Namoroka 21. Januar 2010 Neuerungen:[23] Unterstützung der HTML5-File-API, direkte Manipulation von Programmdateien durch Plug-ins wird verhindert, Schutz vor Programmabstürzen durch inkompatible Software, Unterstützung asynchron ausgeführter JavaScript-Skripte, Integration der Personas-Erweiterung zum schnellen Wechseln von Browserstilen, Unterstützung für Bewegungssensoren, Überprüfung der Aktualität von Plug-ins, Vollbildmodus- und Plakat-Unterstützung für das HTML5-Element <video>, Unterstützung des Web Open Font Formats, verbesserte Geschwindigkeit des Browser-Startvorgangs und der JavaScript-Engine, verbesserte Reaktionszeiten auf Benutzereingaben, verbesserte Unterstützung von Webstandards (CSS, DOM und HTML5).
3.6.28 13. März 2012 Letzte Version des Versionszweigs 3.6; Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung. Zuvor erschienen die Aktualisierungen 3.6.2 bis 3.6.27.
Firefox 4 1.9.3 3.7a1 10. Februar 2010 Erste Entwicklervorschauversion von Firefox 4.0; es folgten vier weitere Alpha-Versionen, die letzte am 14. Juni 2010. Der Entwicklungszweig Firefox 3.7 war ursprünglich als kleinerer Zwischenschritt zur Version 4.0 geplant.[24] Während des Entwicklungsprozesses entschied man jedoch, einen Teil der Neuerungen als Aktualisierung für Firefox 3.6 zu veröffentlichen und den Zweig Firefox 3.7 unter der Versionsnummer 4.0 weiter zu entwickeln.
2.0 4.0b1 6. Juli 2010 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 4.0; es folgten elf weitere Beta-Versionen, die letzte am 25. Februar 2011.
4.0rc1 9. März 2011 Erster Freigabekandidat von Firefox 4.0; ein zweiter Freigabekandidat folgte am 18. März 2011.
4.0 Tumucumaque 22. März 2011 Neuerungen:[25] Weitgehend überarbeitete Benutzeroberfläche, Integration der Erweiterungen Sync (früher Weave Sync genannt) und Panorama (früher TabCandy genannt), Webentwicklerwerkzeug „Web-Konsole“ zum Aufspüren von Fehlern in Webseiten, neue JavaScript-Engine JägerMonkey, hardwarebeschleunigte Darstellung von Webinhalten unter Windows (mittels Direct2D/Direct3D) und Mac OS X (mittels OpenGL), neuer HTML5-Parser, Unterstützung der Grafikbibliothek WebGL und des Videoformats WebM, Unterstützung für Multi-Touch-Gesten unter Windows 7, Verbesserung des Datenschutzes (Do-Not-Track-HTTP-Header), allgemeine Verbesserungen von Geschwindigkeit und Stabilität, offizielle 64-Bit-Version für Mac OS X und Linux,[26] Apple-Computer mit PowerPC-Architektur werden nicht mehr unterstützt.[27]
4.0.1 Macaw 28. April 2011 Letzte Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung des Versionszweigs 4.0.
Firefox 5 5.0 5.0a2 13. April 2011 Entwicklervorschauversion von Firefox 5.0.
5.0b2 20. Mai 2011 Erste öffentliche Test- und Vorschauversion von Firefox 5.0; es folgten vier weitere Beta-Versionen, die letzte (5.0b7) am 15. Juni 2011. Eine Vorabversion mit der Versionsnummer 5.0b1 wurde am 4. Mai 2011 veröffentlicht; dabei handelte es sich jedoch nicht um eine offizielle Beta-Version, sondern um eine umbenannte Alpha-Version, die zum Testen der Funktion zum Wechsel des Entwicklungskanals diente.[28] Eine Beta-Version mit der Versionsnummer 5.0b4 wurde vorbereitet, aber nicht veröffentlicht.[29]
5.0 21. Juni 2011 Neuerungen:[30] Verbesserte Unterstützung von Webstandards (u. a. CSS-Animationen), Verbesserungen von Benutzeroberfläche, Rechtschreibkorrektur, Canvas-Element, Speicherverbrauch, Geschwindigkeit und Stabilität, verbesserte Integration in den Linux-Desktop.
5.0.1 11. Juli 2011 Stabilitätsaktualisierung für Mac OS X; enthält keine Änderungen für Windows oder Linux.
Firefox 6 6.0 6.0 16. August 2011[31] Neuerungen:[32] Unterstützung neuer CSS-Eigenschaften, verbesserte HTML5-Unterstützung, Entwicklungsumgebung Scratchpad (dt. „Notizblock“) zum Testen von JavaScript-Code in Echtzeit, Verbesserungen der Web-Konsole, Hervorhebung der Domain in der Adressleiste, neue farbliche Hervorhebung gesicherter Verbindungen, Rechteverwaltung für Webseiten (Speichern von Cookies und Passwörtern, Öffnen von Popup-Fenstern, etc.), Aktivierung desWebSocket-Protokolls (das Protokoll wurde bereits in Firefox 4 implementiert, war allerdings aufgrund von Sicherheitsbedenken standardmäßig deaktiviert; [33] Firefox 7 enthält eine überarbeitete Implementierung des Protokolls), verbesserter Bildlauf unter Windows, verbesserte Hardwarebeschleunigung unter Linux.
6.0.2 6. September 2011 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung; zuvor erschien die Sicherheitsaktualisierung 6.0.1 am 30. August 2011.
Firefox 7 7.0 7.0 27. September 2011 Neuerungen:[32] Unterstützung von neuen CSS-Eigenschaften, bessere HTML5-Unterstützung, Verwendung der neuen Grafikengine „Azure“ zur schnelleren Darstellung von Inhalten des Canvas-Elements, im URL-Eingabefeld wird das Protokoll HTTP nicht mehr angezeigt, schnellere Synchronisation („Instant Sync“), Verbesserte Speicherverwaltung zur Erhöhung der Geschwindigkeit bei langen Browser-Sitzungen.
7.0.1 29. September 2011 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.
Firefox 8 8.0 8.0 8. November 2011[31] Neuerungen:[32] Nutzer müssen die Installation von Add-ons durch Drittanwendungen und das Beibehalten von (eventuell nicht mehr benötigten) Add-ons beim Aktualisieren von Firefox bestätigen, Standardmäßig ist die Twitter-Suche integriert (nicht in der deutschen Firefox-Version), Tabs werden auf Wunsch beim Browserstart erst nach Anwählen geladen, bessere Unterstützung von HTML5.
8.0.1 21. November 2011 Stabilitätsaktualisierung für Mac OS X und Windows.
Firefox 9 9.0 9.0 20. Dezember 2011[31] Neuerungen:[32][34] Beschleunigung von JavaScript, verbessertes Auffinden nicht installierter benötigter Plugins, die „Do-Not-Track“-Aufforderung an Webseiten kann nun auch via JavaScript ausgelesen werden, Unterstützung von verschiedenen Laufweiten bei Schriften mit CSS, Stabilitäts- und Sicherheitsverbesserungen.
9.0.1 22. Dezember 2011[31] Stabilitätsaktualisierung für Mac OS X.[35]
Firefox 10 10.0 10.0 31. Januar 2012 Verbesserung der Kompatibilität von Add-ons („Silent Update“), kleinere Updates sollen via nachinstalliertem Add-on behoben werden und so kein komplettes Update mit neuer Versionsnummer voraussetzen, Integration eines Code-Editors direkt in Firefox („Orion code editor“), weitere Verbesserungen an der Web-Konsole, Möglichkeit der Untersuchung und Bearbeitung von CSS-Eigenschaften eines HTML-Elements durch Webentwickler, Verbesserungen der Performance beim Seitenaufbau, Implementierung von Antialiasing für WebGL, Implementierung der „Full Screen APIs“ zur Darstellung von Webanwendungen im Vollbildmodus, Implementierung von 3D-Transformationen mittels CSS3, Verbesserungen im Setup des Synchronisierungsdienstes.
10.0.2 16. Februar 2012 Sicherheitsaktualisierung; zuvor erschien die Sicherheitsaktualisierung 10.0.1 am 10. Februar 2012.
Firefox ESR 10 10.0 31. Januar 2012 Für Firmen, akademische Einrichtungen und Behörden, keine neuen Funktionen, enthält nur Sicherheitsupdates.
10.0.12 8. Januar 2013 Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierung. Letzte „ESR“-Version für Windows 2000 und XP <SP2; zuvor erschienen die Aktualisierungen 10.0.1 bis 10.0.11.
Firefox 11 11.0 11.0 13. März 2012 [32] Möglichkeit der Übernahme von Einstellungen und Benutzerdaten aus Google Chrome, Implementierung des dreidimensionalen Webseiten-Analysetools „Tilt“, Verbesserungen der Synchronisation zwischen mobilen und stationären Geräten.
Firefox 12 12.0 12.0 24. April 2012 Firefox-Updates werden durch Wegfall des Windows-Sicherheitsdialoges unauffälliger gestaltet („Silent Update“), Überarbeitung des Designs der HTML5-Video-Steuerungselemente, Unterstützung weiterer CSS-Eigenschaften, Debugmeldungen via JavaScript (console.log) werden nun auch in der Web-Konsole angezeigt, wenn diese zum Zeitpunkt des Logs nicht geöffnet war. Letzte Version mit Unterstützung für Windows 2000.[36]
Firefox 13 13.0 13.0 5. Juni 2012 Beschädigte Benutzerprofile können repariert werden, Miniaturansichten von häufig benutzten oder manuell festgelegten Seiten beim Öffnen eines neuen Tabs („Speed Dial“ / „New Tab Page“), Verbesserte Autovervollständigung in der Adressleiste, neue Startseite (sogenannter „Home Tab“ mit Suche und direktem Zugriff auf Lesezeichen Chronik, Einstellungen, Add-ons-Manager und Downloads), Seiten aus der vorherigen Sitzung werden aus Performancegründen beim Browserstart erst beim Anklicken des entsprechenden Tabs geladen, Standardmäßige Aktivierung von SPDY, leichte Überarbeitung der Benutzeroberfläche, „Smooth scrolling“ ist jetzt standardmäßig aktiviert.
13.0.1 15. Juni 2012 Sicherheitsaktualisierung.
Firefox 14 14.0 14.0.1 17. Juli 2012 Integration von Webanwendungen, Schnellere Startzeit unter Windows, Integration des Download-Managers als Symbolleiste in der Firefox-Oberfläche, Benutzer müssen die Installation von Plugins bestätigen um ungewollte Fremdinstallationen zu vermeiden, Verbesserung der Performance, Updatevorgang im Hintergrund („Silent Update“) unter Linux und OS X (unter Windows übernimmt dies der in Version 12 eingeführte Service).
Firefox 15 15.0 15.0 28. August 2012 Neuerungen:[32] Schnellere Startzeit unter Windows, Unterstützung von SPDY v3, Aktualisierungsvorgang im Hintergrund („Silent Update“) nun auch unter Linux und OS X, JavaScript-Debugger für Webentwickler, geringere Speicherbelegung von Addons, native Unterstützung des Audio-Codecs Opus, verbesserte WebGL-Unterstützung.
15.0.1 6. September 2012 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.
Firefox 16 16.0 16.0 9. Oktober 2012 Aktivierung der Darstellung von PDF-Dokumenten ohne Plugins, die Browsereinstellungen werden (wie auch schon der Add-on-Manager) nicht mehr als separates Fenster dargestellt, Acholi-Sprachunterstützung, inkrementelle Garbage Collection, Integration von Webanwendungen, Download-Fenster wird in die Toolbar integriert, schnellerer Browserstart bei aktivierter Sitzungswiederherstellung, Unterstützung für OS X 10.7,

[37] Verbesserung der (optionalen) Aktivierung von Plugins, Befehlszeile für Entwickler, Entwickler-Toolbar, letzte Version fürMac OS X Leopard.

16.0.2 26. Oktober 2012 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung;[38] zuvor erschien die Sicherheitsaktualisierung 16.0.1 am 11. Oktober 2012.[39]
Firefox 17 17.0 17.0 20. November 2012 Neuerungen: Unterstützung für Windows 8 und für die Mitteilungszentrale von OS X Mountain Lion, „Click-to-play“-Plugin-Blocker, größere Icons in der Awesome-Bar, Integration einer HSTS-Hosts-Liste,[40][41] Sandbox-Technik (Schutz vor iframes), Sozial-API (Facebook-Integration), Leistungsverbesserungen, Sicherheitsaktualisierungen.
17.0.1 30. November 2012 Fehlerbehebungen.
Firefox ESR 17 17.0 20. November 2012 Neue ESR-Version auf Basis der Version 17.0.[42]
17.0.11 15. November 2013 Update auf NSS 3.14.5 RTM[43]; zuvor erschienen die Aktualisierungen 17.0.1 bis 17.0.10.
Firefox 18 18.0 18.0 8. Januar 2013 Neuerungen: Schnelleres JavaScript durch neuen JIT-Compiler, WebRTC-Unterstützung,[44] Unterstützung von Retina-Displays.
18.0.1 18. Januar 2013 Stabilitätsaktualisierung.[45]
18.0.2 5. Februar 2013 Stabilitätsaktualisierung.[46]
Firefox 19 19.0 19.0 19. Februar 2013 Neuerungen: integrierter PDF-Betrachter, schnellerer Browser-Start.
19.0.1 27. Februar 2013 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung für Windows 8.[47]
19.0.2 8. März 2013 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.[48]
Firefox 20 20.0 20.0 2. April 2013 Neuerungen: Privater Modus je Fenster aktivierbar; Integration des Downloadmanagers in das Firefox-Hauptfenster; neuer Dialog, der über nicht reagierende Plugins informiert und die Möglichkeit zum Beenden des entsprechenden Plugins bietet (nur unter Windows); Reset der Suchmaschine in der Awesomebar, falls durch Drittanwendung oder about:config verändert; neues Entwicklertool zur Untersuchung von laufendem JavaScript-Code; verbesserte HTML5-Kompatibilität; Fehlerbehebungen.[49]
20.0.1 11. April 2013 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.[50]
Firefox 21 21.0 21.0 14. Mai 2013 Neuerungen: Unterstützung mehrerer Provider durch die Sozial-API, verbesserte Drei-Stufen-Benutzerschnittstelle für Do Not Track, Vorschläge zur Verbesserung der Startzeit von Firefox, Einführung des Firefox Health Report.[51]
Firefox 22 22.0 22.0 25. Juni 2013 Neuerungen: WebRTC per Standard aktiviert, neue HTML5-Elemente, Verbesserungen unter Windows und Mac OS X, schnellere Ausführung von JavaScript, Erweiterung der Sozial-API.[52]
Firefox 23 23.0 23.0 6. August 2013 Neuerungen: „Teilen-Button“ auf Basis der Sozial-API, Mixed Content Blocker ist standardmäßig aktiviert, JavaScript nicht mehr abschaltbar (außer per Add-on/about:config), angepasstes Logo, Aktivierung von DXV2 für Hardware-beschleunigtes H.264 Video-Decoding (ab Windows Vista und höher), Unterstützung für den HTML5-Formular-Tag <input type="range">, in den Entwickler-Werkzeugen (Shift + I) findet sich nun der neue Bereich „Netzwerkanalyse“, die Änderung des Suchmaschinen-Providers wirkt sich nun auf den gesamten Browser aus.[53]
23.0.1 16. August 2013 Stabilitätsaktualisierungen.[54]
Firefox 24 24.0 24.0 17. September 2013 Neuerungen: Alle Tabs rechts vom Mausklick können nun gemeinsam geschlossen werden; Chat-Fenster lassen sich nun separat darstellen; Verbesserung der Browser-Konsole; Verbesserung beim Rendern von SVG-Dateien.[55]
Firefox ESR 24 24.0 17. September 2013 Neue ESR-Version auf Basis der Version 24.0.
24.1.0 29. Oktober 2013 Sicherheitsaktualisierungen.[56]
24.1.1 15. November 2013 Sicherheitsaktualisierungen.[57]
24.2.0 10. Dezember 2013 Sicherheitsaktualisierungen.[58]
24.3.0 4. Februar 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[59]
24.4.0 18. März 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[60]
24.5.0 29. April 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[61]
24.6.0 10. Juni 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[62]
24.7.0 22. Juli 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[63]
24.8.0 2. September 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[64]
24.8.1 24. September 2014 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version auf Basis der Version 24.0[65] Letzte 24er Version.[66]
Firefox 25 25.0 25.0 29. Oktober 2013 Neuerungen: Web Audio API, die Suchleiste wird nicht mehr zwischen den Tabs geteilt, Gast-Sessions für Android-Smartphones, Firefox schlägt den Import von Browserdaten aus anderen Browsern nach längerer Nichtnutzung vor, diverse Verbesserungen der Browserengine, Sicherheitsaktualisierungen.[67]
25.0.1 15. November 2013 Fehlerbereinigung, Sicherheitsaktualisierungen.[68]
Firefox 26 26.0 26.0 10. Dezember 2013 Unterstützung der Windows 8 Modern UI, alle Plugins außer dem Adobe Flash-Plugin werden erst beim Klicken auf einen Platzhalter angeschaltet (Click-to-play), Verbesserungen der Sozial-API, des Updateprozesses, sowie der Codecunterstützung (H.264 unter Linux, wenn das entsprechendeGStreamer-Plugin installiert ist, und MP3 unter Windows XP), diverse (Performance-)Verbesserungen der Browserengine. [69]
Firefox 27 27.0 27.0 4. Februar 2014 Neuerungen: Unterstützung multipler Dienste per Sozial-API; Änderungen: TLS 1.1 und 1.2 sind standardmäßig aktiviert, Unterstützung für das SPDY-v3.1-Protokoll hinzugefügt; diverse Entwickleroptionen hinzugefügt; Sicherheitsaktualisierungen.[70]
27.0.1 13. Februar 2014 Fehlerbereinigung, Stabilitätsaktualisierungen.[71]
Firefox 28 28.0 28.0 18. März 2014 Neuerungen: Lautstärkeregler für HTML5-Audio/Video, Unterstützung der Nachrichtenzentrale unter OS X, Unterstützung vonWebM- und VP9-Videodecoder; Änderung: SPDY v2 wurde durch standardmäßige Implementierung von SPDY v3 entfernt; diverse Entwickleroptionen hinzugefügt; Sicherheitsaktualisierungen. [72]
Firefox 29 29.0 29.0 29. April 2014 Neuerungen: Einführung der neuen „Australis-Oberfläche“, Unterstützung von CSS-Variablen, neue optionale Speichermöglichkeit für Passwörter.[73]
29.0.1 9. Mai 2014 Fehlerbereinigungen.[74]
Firefox 30 30.0 30.0 10. Juni 2014 Unterstützung von GStreamer 1.0.[75]
Firefox 31 31.0 31.0 22. Juli 2014 Neuerungen: Suche in „Neues Tab“-Feld hinzugefügt, Malwareblockade in Downloads, WebVTT und CSS3-Variablen eingebettet und aktiviert.[76]
Firefox ESR 31 31.0 22. Juli 2014 Neue ESR-Version auf Grundlage der Version 31. (unterstützt TLS 1.2).
31.1.0 2. September 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[77]
31.1.1 24. September 2014 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version auf Basis der Version 31.0.[78]
31.2.0 14. Oktober 2014 Sicherheitsaktualisierungen.[79]
31.3.0 1. Dezember 2014 Sicherheitsaktualisierungen[80] SSL3 standardmäßig deaktiviert.[81]
31.4.0 13. Januar 2015 Sicherheitsaktualisierungen.[82]
31.5.0 24. Februar 2015 Sicherheitsaktualisierungen.[83]
31.5.2 20. März 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[84]
31.5.3 21. März 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[85]
31.6.0 31. März 2015 Sicherheitsaktualisierungen.[86]
31.7.0 12. Mai 2015 Sicherheitsaktualisierungen.[87]
31.8.0 2. Juli 2015 Letzte Sicherheitsaktualisierungen für Firefox 31, Fix gegen Logjam.[88]
Firefox 32 32.0 32.0 2. September 2014 Neuerungen: neues HTTP Caching, Integration eines generationellen Garbage Collectors, Public Key Pinning wird unterstützt, ein neues Kontextmenü wurde implementiert, neuer Passwort-Manager, niedersorbische Sprachunterstützung.[89]
32.0.1 12. September 2014 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen und Stabilitätsaktualisierung.[90]
32.0.2 18. September 2014 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.[91]
32.0.3 24. September 2014 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.[92]
Firefox 33 33.0 33.0 14. Oktober 2014 Installation von OpenH.264-Plugin für zukünftigen Audio- und Video-Chat per WebRTC im Browser, Werbeeinblendungen via „Enhanced Tiles“, aktiviertes Off Main Thread Compositing (OMTC), verbesserte Sitzungswiederherstellung, aserbaidschanische Sprachunterstützung.[93]
33.0.1 24. Oktober 2014 Außerplanmäßige Fehlerbehebung.[94]
33.0.2 28. Oktober 2014 Außerplanmäßige Fehlerbehebung.[95]
33.0.3 6. November 2014 Außerplanmäßige Fehlerbehebung.[96]
33.1 10. November 2014 Jubiläumsupdate; Neuerungen: „Vergessen“-Button, erweiterte Kacheln, Einführungstour zur Privatsphäre, SuchmaschineDuckDuckGo integriert. [97]
33.1.1 14. November 2014 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.[98]
Firefox 34 34.0 34.0 1. Dezember 2014 Neuerungen: Standard-Suchmaschine für Weißrussland, Kasachstan und Russland wurde auf Yandex eingestellt; verbesserte Suchleiste (nur en-US); Firefox Hello (Echtzeit-Kommunikations-Client); einfache Änderung der Themes/Personas über das „Anpassen“-Menü; Wikipedia-Suche verwendet nun HTTPS (nur en-US); Implementierung von HTTP/2 (draft14) und ALPN; SSL3 standardmäßig deaktiviert.[99]
34.0.5 1. Dezember 2014 Abgeänderte nordamerikanische Version von Firefox 34.0 mit Yahoo! als Standard-Suchmaschine, jedoch aktuelle Versionsnummer weltweit.[100]
Firefox 35 35.0 35.0 13. Januar 2015 Neuerungen: Firefox Hello um Chat-Raum-Funktion erweitert und weitere Funktionen.[101]
35.0.1 26. Januar 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[102]
Firefox 36 36.0 36.0 24. Februar 2015 Neuerungen: Auf „Neuer Tab“-Seite angepinnte Inhalte werden über Firefox Sync synchronisiert, Unterstützung für HTTP/2,usbekische Sprachunterstützung, RC4 nur noch als Fallback, Entfernung von 1024-bit Root CAs aus dem Mozilla Trust Store [103]; erneuerte Suchleiste nun auch bei deutscher Version, wobei bei Begriffseingabe alle installierten Suchmaschinen zur Auswahl angezeigt werden.
36.0.1 5. März 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[104]
36.0.3 20. März 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[105]
36.0.4 21. März 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[106]
Firefox 37 37.0 37.0 31. März 2015 Neuerungen: Benutzerbewertungen über Heartbeat, Standard-Suchmaschine für die Türkei wurde auf Yandex eingestellt, Bing-Suche wurde auf das verschlüsselte HTTPS-Protokoll umgestellt, Zertifikate können zentralisiert über OneCRL für ungültig erklärt werden, Unterstützung von HTTP/2 AltSvc zum Aufbau verschlüsselter http-Verbindungen, Unterstützung für DSA (nicht ECDSA) entfernt, unsichere Herunterstufung des TLS Modus deaktiviert.[107]
37.0.1 3. April 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[108]
37.0.2 20. April 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[109]
Firefox 38 38.0 38.0 12. Mai 2015 Neuerungen: Einstellungen auf Tabs ausgegliedert, Ruby-Annotationen ermöglicht, Unterstützung von DRM unter Windows ausgebaut.[110]
38.0.1 14. Mai 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung. Neuerung: Digital Rights Management für HTML5-Videos.[111]
38.0.5 2. Juni 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[112]
Firefox ESR 38 38.0 12. Mai 2015 Neue ESR-Version auf Grundlage der Version 38.0 (Encrypted Media Extensions und Firefox Hello jedoch standardmäßig deaktiviert).
38.0.1 14. Mai 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[113]
38.1.0 2. Juli 2015 Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version auf Basis der Version 38.0.[114]
38.1.1 6. August 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[115]
38.2.0 11. August 2015 Planmäßige Fehlerkorrektur- und Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[116]
38.2.1 27. August 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[117]
38.3.0 22. September 2015 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[118]
38.4.0 3. November 2015 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[119]
38.5.0 15. Dezember 2015 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[120]
38.5.1 21. Dezember 2015 Außerplanmäßige Funktionsaktualisierung zur ESR-Version.[121]
38.5.2 22. Dezember 2015 Außerplanmäßige Funktionsaktualisierung zur ESR-Version.[122]
38.6.0 26. Januar 2016 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[123]
38.6.1 11. Februar 2016 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung zur ESR-Version.[124]
38.7.0 8. März 2016 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version.[125]
38.7.1 16. März 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungsaktualisierung zur ESR-Version.[126]
38.8.0 26. April 2016 Letzte Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version auf Basis der Version 38.0[127]
Firefox 39 39.0 39.0 2. Juli 2015 Neuerungen: SSLv3 komplett entfernt, Fix gegen Logjam, Erweiterung des Tracking-Schutzes auf den privaten Modus.[128]
39.0.3 6. August 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[129]
Firefox 40 40.0 40.0 11. August 2015 Neuerungen: Suggested Tiles (personalisierte Kacheln mit Werbung), offizieller Support von Windows 10, Warnung vor unsignierten Add-ons,[130] Schutz vor dem Download unerwünschter Software, Verbesserung der NPAPI-Plugin-Performance, verbesserte OMTC-Performance unter Linux, neues Design für Add-on Manager, Performance Tools in den Developer Tools.[131]
40.0.2 13. August 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[132]
40.0.3 27. August 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[133]
Firefox 41 41.0 41.0 22. September 2015 Neuerungen u. a.: Unterstützung für TSF (Text Services Framework), Möglichkeit ein Profil-Bild für sein Firefox-Konto zu setzen, IM-Funktion für Firefox Hello, SVG-Bilder können als Favicons verwendet werden, verbesserte Bilder-Dekodierung mit bis zur doppelter Geschwindigkeit bei einigen Geräten besonders beim Scrollen.[134]

Firefox Desktop für Windows wird als 64-bit-Version via dem „Beta Release Channel“ zur Verfügung gestellt.[135]

41.0.1 30. September 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen[136]
41.0.2 15. Oktober 2015 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung[137]
Firefox 42 42.0 42.0 3. November 2015 Neuerungen: Leicht verbesserter Privatsphärenschutz der Privat-Browsen-Funktion; Einstellungsmenü enthält seitenbasierte Sicherheits- und Privatshäreneinstellungen; Verbesserungen des Login-Managers; Verbesserungen an WebRTC; Ein-Klick-Stummschaltung von Tabs (Mute Tab).[138]
Firefox 43 43.0 43.0 15. Dezember 2015 Neuerungen: Striktere Blockierliste für das Surfen im privaten Modus; Firefox 64-bit für Windows verfügbar; verbesserte API-Unterstützung für die Wiedergabe von M4V-Videos; Einstellungsmöglichkeit von Suchvorschlägen in der „Awesome Bar“; Einblendung einer On-Screen-Tastatur auf touch-fähigen Geräten mit Windows 8 oder 10, sobald mit dem Finger auf ein Eingabefeld getippt wird.[139]
43.0.1 18. Dezember 2015 Außerplanmäßige Funktionsaktualisierung[140]
43.0.2 22. Dezember 2015 Außerplanmäßige Stabilitäts- und Sicherheitsaktualisierungen[141]
43.0.3 28. Dezember 2015 Außerplanmäßige Fehlerbehebung[142]
43.0.4 6. Januar 2016 Außerplanmäßige Funktions- und Stabilitätsaktualisierungen[143]
Firefox 44 44.0 44.0 26. Januar 2016 Neuerungen: Deaktivierung von RC4;[144] Unterstützung für 1024-bit Equifax Root CA entfernt;[145] Zwang zum Signieren von Add-Ons und Erweiterungen (nicht mehr deaktivierbar) verschoben;[146] HTTP-Kompression mit dem Algorithmus Brotli;[147] Unterstützung von H.264, wenn ein lokaler Codec vorhanden ist;[148] Push Notifications[149]
44.0.1 8. Februar 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen[150]
44.0.2 11. Februar 2016 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung[151]
Firefox 45 45.0 45.0 8. März 2016 Neuerungen: Verbesserungen beim Tabbed Browsing, .onion-Adressen können geblockt werden, Guaraní-Sprachunterstützung[152]
45.0.1 16. März 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierungen[153]
45.0.2 11. April 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierungen[154]
Firefox ESR 45 45.0 8. März 2016 Neuerungen: Neue ESR-Version auf Grundlage der Version 45.
45.0.1 16. März 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierungen
45.0.2 11. April 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierungen
45.1.0 26. April 2016 Diverse Stabilitäts- und Sicherheitsaktualisierungen.[155]
45.1.1 3. Mai 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen.[156]
45.2.0 7. Juni 2016 Planmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierungen.[157]
45.3.0 2. August 2016 Planmäßige Stabilitäts- und Sicherheitsaktualisierungen.[158]
45.4.0 20. September 2016 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[159]
45.5.0 15. November 2016 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[160]
45.5.1 30. November 2016 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.[161]
45.6.0 13. Dezember 2016 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[162]
45.7.0 24. Januar 2017 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[163]
45.8.0 7. März 2017 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[164]
45.9.0 19. April 2017 Letzte Sicherheitsaktualisierungen zur ESR-Version auf Basis der Version 45.0[165]
Firefox 46 46.0 46.0 26. April 2016 Neuerungen: GTK3-Integration (Linux), W^X-Schutz für JIT-Code[166]
46.0.1 3. Mai 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen.[167]
Firefox 47 47.0 47.0 7. Juni 2016 Neuerungen: Unterstützung von Googles Widevine CDM; VP9 Video-Codec für Anwender mit leistungsfähiger Hardware aktiviert; eingebettete YouTube-Videos werden nun per HTML5 abgespielt, sofern kein Flash vorhanden ist; Lettgallische-Sprachunterstützung; Unterstützung des ChaCha20/Poly1305 Ciphers[168]
47.0.1 28. Juni 2016 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.[169]
47.0.2 1. November 2016 verhindert Update auf Version 48+ für Websense-Nutzer[170], verhindert Update auf Version 49+ für CPUs ohne SSE2[171]
Firefox 48 48.0 48.0 2. August 2016 Download-Schutz[172] Mehrprozessarchitektur Electrolysis (e10s),[173] neuer Erweiterungstyp WebExtensions, Ende der Unterstützung von Android 2.3 sowie OSX 10.8 und älter, Skia-Unterstützung unter Linux, Verbesserungen an WebRTC.[174]
48.0.1 18. August 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs- und Stabilitätsaktualisierung.[175]
48.0.2 24. August 2016 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.[176]
Firefox 49 49.0 49.0 20. September 2016 Firefox Hello wurde entfernt, Aktualisierung des Login Managers, Leistungsverbesserungen unter Windows und OS X, Unterstützung von TLS 1.3. Die CPU Befehlssatzerweiterung SSE2 wird nun vorausgesetzt. Sicherheitspatches und Fehlerbehebungen.[177]
49.0.1 23. September 2016 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung, nur Windows betreffend.[178]
49.0.2 20. Oktober 2016 Außerplanmäßige Fehlerbehebungs-, Stabilitäts- und Sicherheitsaktualisierung.[179]
Firefox 50 50.0 50.0 15. November 2016 Neue Keyboard-Shortcuts; intelligentere Suche; deutliche Verbesserungen der Startzeit durch Optimierungen am Addon-SDK; enthält den Emojisatz EmojiOne für Systeme, die dafür keine nativen Fonts haben (Windows 8 und älter, Linux)[180]
50.0.1 28. November 2016 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.[181]
50.0.2 30. November 2016 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierung.[182]
50.1.0 13. Dezember 2016 Planmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[183]
Firefox 51 51.0 51.0 24. Januar 2017 Neuer Zoom-Button in der URL-Leiste; Bessere Video-Performance für Nutzer ohne GPU-Beschleunigung; Firefox ist nun auch in der Lage Passwörter in Formularen zu speichern, die kein "Submit"-Event verwenden; FLAC-Unterstützung hinzugefügt; WebGL 2-Unterstützung hinzugefügt; auf Seiten ohne sichere Verbindung, die die Eingabe von Anmeldedaten verlangen, blendet Firefox künftig einen Warnhinweis ein; Georgische- und Kabylische-Sprachunterstützung hinzugefügt; Weißrussische-Sprachunterstützung entfernt; diverse Sicherheitsaktualisierungen[184]
51.0.1 26. Januar 2017 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen.[185]
Firefox 52 52.0 52.0 7. März 2017 Neuerungen: WebAssembly-Unterstützung; der Browser erkennt Portalseiten von WLAN-Hotspots und öffnet sie in einem neuen Tab, sobald der Nutzer sich beim Hotspot angemeldet hat; Strict-Secure-Cookies-Spezifikation, die unsicheren HTTP-Sites das Setzen von Cookies mit dem "secure"-Flag untersagt; der Browser warnt vor unsicheren Log-ins; erweiterte Synchronisation: Nutzer können jetzt die offenen Tabs von einem Gerät zu einem anderen übertragen; diverse Sicherheitsaktualisierungen; NPAPI-Plugins werden bis auf Flash nicht mehr unterstützt; Support für Windows XP und Windows Vista wurde eingestellt.[186]
52.0.1 17. März 2017 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[187]
52.0.2 28. März 2017 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.[188]
Firefox ESR 52 52.0 7. März 2017 Neue ESR-Version auf Basis der Version 52.
52.0.1 17. März 2017 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[189]
52.0.2 28. März 2017 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierung.[190]
52.1.0 19. April 2017 Planmäßige Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierungen.[191]
52.1.1 5. Mai 2017 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[192]
52.1.2 19. Mai 2017 Außerplanmäßige Sicherheitsaktualisierungen.[193]
52.2.0 13. Juni 2017 Planmäßige Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierungen.[194]
52.2.1 29. Juni 2017 Außerplanmäßige Fehlerbehebung.[195]
52.3.0 8. August 2017 Planmäßige Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierungen.[196]
52.4.0 28. September 2017 Planmäßige Sicherheits- und Stabilitätsaktualisierungen.[197]
52.4.1 9. Oktober 2017 Außerplanmäßige Stabilitätsaktualisierungen.[198]
Firefox 53 53.0 53.0 19. April 2017 Neuerungen: Grafik-Stabilität wird durch den Einsatz von Compositor Process Separation (Projekt Quantum) erhöht; neue Kompakt-Themes; diverse Sicherheitsaktualisierungen; Geändert: Unterstützung für Vista oder älter, sowie von 32-Bit-Versionen von Mac OS X, entfällt.[199]
53.0.1 27. April 2017 Außerplanmäßige Fehler- und Stabilitätsaktualisierungen für Android.[200]
53.0.2 5. Mai 2017 Außerplanmäßige Fehler- und Sicherheitsaktualisierungen.[201]
53.0.3 19. Mai 2017 Außerplanmäßige Fehler- und Sicherheitsaktualisierungen.[202]
Firefox 54 54.0 54.0 13. Juni 2017 Projekt „Electrolysis“ (e10s) verteilt die Aufgaben im Browser nun auf insgesamt vier Prozesse; der Download-Button und die zugehörige Statusanzeige wurden vereinfacht; 22 Sicherheitslücken wurden beseitigt.[203]
54.0.1 29. Juni 2017 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen[204]
Firefox 55 55.0 55.0 8. August 2017 Neuerungen: Unterstützung für Virtuelle Realität (VR); signifikante Performance-Verbesserungen; Priorisierung von HTTPS gegenüber HTTP; Geolocation-API nur noch im sicheren Kontext; Adobe Flash Player nicht länger standardmäßig aktiviert; Lokaler Dateizugriff in eigenem Prozess für mehr Sicherheit; zahlreiche Sicherheitslücken geschlossen.[205]
55.0.1 10. August 2017 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen[206]
55.0.2 16. August 2017 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen[207]
55.0.3 25. August 2017 Außerplanmäßige Fehlerbehebungen[208]
Firefox 56 56.0 56.0 28. September 2017 Firefox 56 wurde um ein Werkzeug zum Anfertigen von Bildschirmkopien ergänzt und schließt eine seit langem bestehende Datenschutzlücke im Umgang mit der IndexedDB-Schnittstelle. Dies ist die letzte Version, die Addons auf Basis von XUL unterstützt.[209]
56.0.1 9. Oktober 2017 Außerplanmäßige Aktualisierung: Nach dem Update auf die neue Version wird die 32-Bit-Version von Firefox unter Windows (64-Bit) automatisch auf die 64-Bit-Variante von Firefox umgestellt; Stabilitätsaktualisierung[210]
56.0.2 26. Oktober 2017 Außerplanmäßige Fehler- und Stabilitätsaktualisierungen[211]
Daten der nächsten geplanten Veröffentlichungen
Firefox ESR 52 52.0 52.5.0 14. November 2017 Geplante Neuerungen: Sicherheitsaktualisierungen.
52.6.0 16. Januar 2018 Geplante Neuerungen: Sicherheitsaktualisierungen.
52.7.0 6. März 2018 Geplante Neuerungen: Sicherheitsaktualisierungen.
52.8.0 1. Mai 2018 Geplante Neuerungen: Sicherheitsaktualisierungen. Voraussichtlich letzte Version für XP und Vista.
Firefox Quantum 57
57.0 57.0 14. November 2017 Unterstützung für SDK- und XUL-basierte Erweiterungen wird entfernt,[212] neue Benutzeroberfläche Photon.[213]
Firefox Quantum 58
58.0 58.0 16. Januar 2018
Legende:
Ältere Version; nicht mehr unterstützt
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version

Firefox 3.6.28 unter Windows 7
a Datumsangaben nach PST/PDT, gemäß dem Sitz der Mozilla Foundation in Mountain View, Kalifornien.